Gladenbach übertrumpft Marburg

In der 6. Runde der Kreisklasse empfing die 3. Mannschaft der „Königsspringer“ das talentierte Nachwuchs-Team SK Marburg 8. Die Gladenbacher mussten ohne Cedric Schirach auskommen und den Wettkampf mit einem 0:1-Rückstand beginnen.

Weiterlesen...

Unentschieden beim Favorit

Im ersten Wettkampf des neuen Jahres musste die 3. Mannschaft der „Königsspringer“ beim Tabellenführer SK Marburg 7 antreten und erkämpfte ein verdientes Unentschieden 2:2.

Weiterlesen...
  • 29.04.2018 | 14.00 | 1. Mannschaft
    Spiel gegen Schachfreunde Battenberg 1
    Ort: Schlossgarten
  • 06.05.2018 | 14.00 | 3. Mannschaft
    Spiel gegen SC Heuchelheim 3
    Ort: Auswärtsspiel

Gladenbach sichert den Klassenerhalt souverän

1. Mannschaft | 06.07.2009

Der SC Königsspringer Gladenbach wird auch im nächsten Jahr in der Bezirksoberliga mitspielen. Bereits zwei Spieltage vor Schluss sicherten sich die Gladenbacher mit einem Unentschieden gegen Braunfels 3 den  Klassenerhalt.

Der Start in die Saison verlief etwas holprig, so kamen die Schachspieler über drei Punkte aus den ersten vier Runden nicht hinaus.

Mit einem knappen Sieg gegen die Biebertaler Schachfreunde platzte dann der Knoten und man konnte mit zwei weiteren Unentschieden bereits vorzeitig den Klassenerhalt sichern. Die auch in dieser Saison ersatzgeschwächte Mannschaft aus Gladenbach konnte nur selten in Ihrer Bestbesetzung antreten, lediglich drei der acht Stammspieler konnten alle Partien der Bezirksoberliga bestreiten. Aufgrund der Personalnot mussten regelmäßig Spieler aus der zweiten Mannschaft aushelfen, so  traten insgesamt 14 Spieler für die Gladenbacher an.

In der vorletzen Runde musste die Mannschaft nach Marburg zum Spitzenreiter,  bei dem man über ein 2,5:5,5 nicht hinauskam. Trotz teilweise sehr guter Leistungen mussten sich die Königsspringer letztlich den starken Marburgern beugen, die damit die Meisterschaft eine Runde vor Schluss feiern konnten.

In der letzten Runde gastierte die favorisierte Mannschaft aus Wetzlar in Gladenbach, die mit einem 6:2 die Vizemeisterschaft gewann. Die Gladenbacher fanden trotz der zwei hohen Niederlagen zum Ende der Saison einen versöhnlichen Abschluss, da das Ziel der Saison mit dem Klassenerhalt erreicht war.

Über die Saison hinweg war die kompakte Mannschaft der Gladenbacher sehr wohl in der Lage auch mit stärkeren Mannschaften mitzuhalten, so fand der 1. Vorsitzende Olaf Schmidt mit 6 Punkten aus 7 Partien wieder zu alter Stärke und lehrte auch wesentlich stärkeren Gegnern das Fürchten. Auch Jens Koch kam mit 6,5 aus 9 Partien zu einem beachtlichen Saisonresultat.

In der nächsten Saison wird die zweite Mannschaft von den Neuzugängen Dr. Klaus Schmidt und Erwin Keller verstärkt, sodass auch in der Kreisliga ein mehr als solides Team antreten wird. Ab September startet die neue Saison und die Gladenbacher, die immer freitags im verdi-Bildungszentrum trainieren, freuen sich über jeden interessierten Gast.