Gladenbach übertrumpft Marburg

In der 6. Runde der Kreisklasse empfing die 3. Mannschaft der „Königsspringer“ das talentierte Nachwuchs-Team SK Marburg 8. Die Gladenbacher mussten ohne Cedric Schirach auskommen und den Wettkampf mit einem 0:1-Rückstand beginnen.

Weiterlesen...

Unentschieden beim Favorit

Im ersten Wettkampf des neuen Jahres musste die 3. Mannschaft der „Königsspringer“ beim Tabellenführer SK Marburg 7 antreten und erkämpfte ein verdientes Unentschieden 2:2.

Weiterlesen...
  • 29.04.2018 | 14.00 | 1. Mannschaft
    Spiel gegen Schachfreunde Battenberg 1
    Ort: Schlossgarten
  • 06.05.2018 | 14.00 | 3. Mannschaft
    Spiel gegen SC Heuchelheim 3
    Ort: Auswärtsspiel

Königsspringer starten gut in die Saison

1. Mannschaft | 30.10.2016

Die Gladenbacher Königsspringer sind mit zwei Siegen und einer knappen Niederlage überraschend gut in die neue Saison gestartet. Nach drei Spielen hat die erste Mannschaft der Gladenbacher Schachspieler gute Chancen das Minimalziel Klassenerhalt frühestmöglich zu erreichen.

 

Die Saison der Bezirksoberliga im Bezirk Lahn/Eder startete sehr überraschend für die Königsspringer. Im ersten Spiel waren die Gladenbacher zu Gast beim Schachklub aus Herborn. Die Mannschaft, die sich durch Neuzugang Werner Simon verstärken konnte, spielte von Anfang an groß auf. Die ersten drei Partien fielen zugunsten der Gladenbacher aus, sodass sich hier früh eine Überraschung ankündigte. Die weiteren Partien standen auf Messers Schneide, am Ende ging das Eröffnungsspiel der Saison 5,5:2,5 für die Gäste aus. Auch in der Deutlichkeit war der Sieg für die Gäste hochverdient und ließ auf einen sehr erfolgreichen Saisonverlauf hoffen.

Im zweiten Spiel kämpften die Königsspringer gegen die Schachfreunde aus Braunfels um den Sieg. Obwohl die Braunfelser als Favoriten in den Wettkampf gingen, führten die Gladenbacher auch in dieser Runde schon früh mit 3,5:1,5 und die zwei Mannschaftspunkte schienen an die Hausherren zu gehen. Die letzten drei Partien gewannen die Braunfelser, obwohl zumindest ein Remis aus den drei Partien verdient gewesen wäre.

Durch die Niederlage im zweiten Spiel ließen sich die Königsspringer jedoch nicht beirren. Im dritten Spiel gegen die Schachfreunde aus Biebertal gaben die Gäste aus Gladenbach keine Partie verloren. Bei vier Remis und vier gewonnenen Partien ging das Ergebnis deutlich zugunsten der Gladenbacher aus.

Bester Scorer bei den Gladenbacher ist Frank Bauch mit drei vollen Punkten aus drei Partien. Mit zwei deutlichen Siegen und einer Niederlage befindet sich die Mannschaft auf einem sensationellen zweiten Platz hinter den Schachfreunden aus Braunfels, die einen Punkt mehr auf dem Konto haben. Mit etwas Glück und weiterhin so viel Engagement ist das Mindestziel mit dem Klassenerhalt schnell erreicht.