Gladenbach übertrumpft Marburg

In der 6. Runde der Kreisklasse empfing die 3. Mannschaft der „Königsspringer“ das talentierte Nachwuchs-Team SK Marburg 8. Die Gladenbacher mussten ohne Cedric Schirach auskommen und den Wettkampf mit einem 0:1-Rückstand beginnen.

Weiterlesen...

Unentschieden beim Favorit

Im ersten Wettkampf des neuen Jahres musste die 3. Mannschaft der „Königsspringer“ beim Tabellenführer SK Marburg 7 antreten und erkämpfte ein verdientes Unentschieden 2:2.

Weiterlesen...
  • 29.04.2018 | 14.00 | 1. Mannschaft
    Spiel gegen Schachfreunde Battenberg 1
    Ort: Schlossgarten
  • 06.05.2018 | 14.00 | 3. Mannschaft
    Spiel gegen SC Heuchelheim 3
    Ort: Auswärtsspiel

FIDE-Meister gewinnt Schlossgarten-Cup

Allgemein | 05.10.2009

Am Tag der Deutschen Einheit fand in Gladenbach der alljährliche Schlossgarten‐Cup statt. Dieses Jahr spielte ein unerwartet starkes Feld um den Wanderpokal. Die Ausrichter vom Schachclub Königsspringer Gladenbach konnten sich wieder über eine sehr rege Teilnahme von insgesamt 42 Teilnehmern freuen.

Wie jedes Jahr wurde der Pokal im Schnellschach in 7 Runden Schweizer System ausgespielt.

Bereits nach wenigen Runden zeichnete sich ein neuer Gewinner des Turniers ab. Nach der siebten Runde hatte FIDE‐Meister David Ortmann, der in der 2. Bundesliga beim SC HP Böblingen spielt, mit 6 Siegen und einem Remis die Nase vorn und nahm den Pokal mit nach Hause, außerdem einen Gutschein des Schlossgartens. Den zweiten Platz belegte Peter Rudolph vom SK Gießen, der dritte Platz ging an den Jugendlichen Kenan Sancar von der Schachjugend Herborn. Arno Feicht, der für die Sfr. Wieseck spielt, konnte den Seniorenpokal das erste Mal nach Hause nehmen. Den Jugendpokal gewann Dominik Will vom SC Bad Nauheim. Die Ratingpreise für den besten Spieler mit der Wertungszahl bis 1500 DWZ konnte der vereinslose Kai Wagner gewinnen, in der Kategorie U1700 DWZ gewann Michael Ciliox aus Eschenburg. Bester Gladenbacher wurde Joachim Gries, der mit seiner Platzierung die Vereinsmeisterschaft gewann und ebenfalls einen Wanderpokal mit nach Hause nehmen konnte.

Der Vorstand der Königsspringer war vor allen Dingen mit dem reibungslosen Turnierverlauf und dem angenehmen Spielklima zufrieden, die das diesjährige Turnier wieder zu einem vollen Erfolg machten. Die Bewirtung wurde vom Team des Schlossgartens übernommen, Sponsor des Turniers war auch dieses Jahr wieder die VR Bank Gladenbach.