Gladenbach übertrumpft Marburg

In der 6. Runde der Kreisklasse empfing die 3. Mannschaft der „Königsspringer“ das talentierte Nachwuchs-Team SK Marburg 8. Die Gladenbacher mussten ohne Cedric Schirach auskommen und den Wettkampf mit einem 0:1-Rückstand beginnen.

Weiterlesen...

Unentschieden beim Favorit

Im ersten Wettkampf des neuen Jahres musste die 3. Mannschaft der „Königsspringer“ beim Tabellenführer SK Marburg 7 antreten und erkämpfte ein verdientes Unentschieden 2:2.

Weiterlesen...
  • 29.04.2018 | 14.00 | 1. Mannschaft
    Spiel gegen Schachfreunde Battenberg 1
    Ort: Schlossgarten
  • 06.05.2018 | 14.00 | 3. Mannschaft
    Spiel gegen SC Heuchelheim 3
    Ort: Auswärtsspiel

Schlossgarten-Cup 2008

Allgemein | 04.10.2008

Am Tag der deutschen Einheit fand der diesjährige Schlossgarten-Cup im gleichnamigen Hotel in Gladenbach statt. Auch dieses Jahr konnten sich die Ausrichter des Gladenbacher Schachclubs über  39 Teilnehmer freuen. Gespielt wurden auch in diesem Jahr 7 Runden Schweizer System mit 20 Minuten Bedenkzeit.

Im Kampf um den Wanderpokal, den letztes Jahr Michael Schieferstein mitnehmen durfte, machte dieses Jahr Ihsan Ferozkohi vom SK Marburg das Rennen. Er sicherte sich durch ein remis im letzten Spiel gegen den zweitplatzierten Ralf Schober aus Sundern den Turniersieg. Der dritte Platz ging an Gerhard Kuhn, ebenfalls vom SK Marburg. Bester Gladenbacher und somit Vereinsmeister wurde Frank Bauch, der mit vier Punkten zwar punktgleich mit drei weiteren Gladenbachern war, jedoch die bessere Feinwertung für sich verbuchen konnte. Da Ferozkohi den Wanderpokal gewann, konnte sich Marius Franke von der Schachjugend Herborn über einen Pokal als bester Jugendlicher freuen. Bester Senior wurde Kurt Binde vom SK Herborn. Des Weiteren wurden Ratingpreise vergeben: Patrick Schäfer aus Eschenburg gewann in der Klasse bis 1700 DWZ, die Klasse U1500 DWZ konnte Till Much vom SK Herborn  für sich gewinnen. Gesponsert wurde das Turnier, das mittlerweile zum 7ten Mal stattfindet, auch in diesem Jahr von der VR Bank Biedenkopf Gladenbach eG, sowie von Hotelier  Michael Lühs, der auch die Verpflegung der Spieler am ganzen Tag übernahm.